Betreutes Wohnen

Sicher, länger in den eigenen vier Wänden

Lautet das Motto des Projektes «Betreutes Wohnen» vom Verein Smarter Thurgau, welches im Jahr 2019 startete.  Rund ein Jahr intensive Vorarbeit war notwendig, dann fiel im September 2020 der Startschuss für das Projekt «Betreutes Wohnen».
​​​​​​​In einem Jahr soll ein konkretes Ergebnis vorliegen.

Worum geht es?

Ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen – das ist für die meisten Menschen ein zentraler Aspekt ihrer Lebensqualität. Nicht selten stehen diesem Wunsch irgendwann altersbedingte oder anderweitige Einschränkungen entgegen. Für Alltagsverrichtungen ist man plötzlich auf Hilfe angewiesen. Stürze oder andere Notsituationen zu Hause werden zu lebensbedrohlichen Lagen. Eigentlich spricht alles für den Wechsel in eine betreute Einrichtung. Betroffenen Personen stehen dem oft sehr ablehnend gegenüber, im Gesundheitswesen fallen sehr hohe Kosten an. Digitale Möglichkeiten können heute helfen, andere Lösungen zu finden.

Weitere Informationen und die Dokumentation des aktuellen Standes findet man unter folgendem Link:
​​​​​​​https://www.smarterthurgau.ch/projekte/sicherheit-gesundheit/betreutes-wohnen

Kommentare hinzufügen